DU Vollzugsdienstbeamte

Dienstunfähigkeitsversicherung für Vollzugsdienstbeamte

Warum sollten sich Beamten absichern und warum ist dies gerade für junge Beamte wichtig?
Gerade der Vollzugsdienst bei Polizei, Zoll, Justiz oder als Beamter bei der Feuerwehr stellt besondere Anforderungen an die körperliche und die seelische Belastbarkeit. Etwa jeder 5. Beamte scheidet aufgrund gesundheitlicher Probleme vorzeitig aus dem Dienst aus.

Beamte auf Widerruf haben noch keinen Anspruch auf Ruhegehalt, auch Beamte auf Probe in der Regel nicht, sie werden entlassen. Auch ein Beamter auf Lebenszeit hat erst nach fünf Jahren Anspruch auf Ruhegehalt.

Beispiel für Versorgungsanspruch

Die Regeln
  • Absicherung der Dienstunfähigkeit auch für Vollzugsdienstbeamte in der BU PROTECT Komfort
    • Verzicht auf abstrakte Verweisung
    • Prognosezeitraum 6 Monate
    • rückwirkende Leistung ab Eintritt der BU/DU
  • Als Vollzugdienstbeamte versicherbar: Polizisten, Zollbeamte, Justizvollzugsbeamte sowie Beamte im feuerwehrtechnischen Dienst
  • Wahlweise: Absicherung besonderer Dienstunfähigkeit für Vollzugsdienstbeamte
Highlights
  • Allgemeine Dienstunfähigkeitsklausel ohne Mehrbeitrag enthalten
    • Bei allgemeiner Dienstunfähigkeit oder mind. 50% Berufsunfähigkeit Leistung bei allgemeiner Dienstunfähigkeit oder mind. 50% Berufsunfähigkeit
  • Allgemeine DU-Klausel ist integraler Bestandteil der BU-Bedingungen, auch schon für Schüler und Studenten.
  • Jetzt mit einer echten DU-Klausel: Wird die allgemeine Dienstunfähigkeit ärztlich bescheinigt und daher eine Entlassung oder Ruhestandsversetzung verfügt, erhält der Beamte die Leistungen.
  • Optional: Absicherung der besonderen Dienstunfähigkeit für Polizei-, Feuerwehr-, Zoll- und Justizvollzugsbeamte (Vollzugsdienstunfähigkeit)
    • Bei Ruhestandsversetzung wegen Vollzugsdienstunfähigkeit Leistung bis zum Ende der Leistungsdauer, bei Entlassung wegen Vollzugsdienstunfähigkeit Leistung für 36 Monate
  • 100% Leistung auch ab 50%iger Berufsunfähigkeit
    • Verzicht auf abstrakte Verweisung ohne Mehrbeitrag
    • Verzicht auf konkrete Verweisung bei Beamten auf Lebenszeit
    • Rückwirkende Leistung: wir leisten ab dem Monatsersten nach Eintritt der Berufsunfähigkeit
      bzw. Dienstunfähigkeit
    • 18 Monate Leistung bei speziellen Einschränkungen (Blindheit, Krebs u.a.)
    • Infektionsklausel: Leistung bereits bei teilweisem Tätigkeitsverbot ohne Mehrbeitrag
    • Teilzeitklausel für Teilzeittätige
  • 100% Leistung ab 1 Pflegepunkt (von 6 gemäß Bedingungen) oder bei Demenz
  • Umfangreiche Erweiterungsgarantie für Schüler, Auszubildende und Studenten. Bei Aufnahme eines Studiums oder bei erstmaliger Aufnahme einer unbefristeten Berufstätigkeit
    • Überprüfung der Berufsgruppeneinstufung.
    • Nachträglicher Einschluss einer Beitragsdynamik.

Bei erstmaliger Aufnahme einer unbefristeten Berufstätigkeit

    • Aufstockung der Jahresrente im Rahmen der Nachversicherung um bis zu 12.000 Euro.
  • Ereignisunabhängige Nachverischerungsgarantie (z.B. bei Geburt eines Kindes, erfolgreicher Abschluss Studium) bis zum 50. Lebensjahr.
    Anzahl Nachversicherungsereignisse: keine Begrenzung.
  • Anlassunabhängige Nachversicherungsgarantie bis zum 45. Lebensjahr.
  • Dynamik: Auf Wunsch kann ein individueller Schutz vor Inflation in zwei Varianten vereinbart werden.
    • Vor Rentenbeginn passt sich der Beitrag und dann auch der Leistungsanspruch an. Die garantierte Beitragserhöhung kann zwischen 2% und 5% gewählt werden.
    • Nach Rentenbeginn führt eine garantierte Rentenerhöhung im Leistungsfall zu einer jährlichen dynamischen Erhöhung der Berufsunfähigkeits-Rente. Die garantierte Rentenerhöhung kann zwischen 0% und 2% gewählt werden.

Hinweis: Beide Varianten können selbstverständlich auch einzeln abgeschlossen werden.